Teilabfindung an VAP-Betriebsrentenempänger der Deutschen Post AG

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ehrenamtliche,

mit dieser Sonderausgabe der Informationen für Seniorenbeiräte möchten wir Sie über eine weitere Aktion der Deutschen Post AG informieren.

Im Anschluss an die Abfindungsaktion im Frühjahr diesen Jahres und dem Wunsch zahlreicher Betriebsrentner entsprechend, hat die Deutsche Post AG nunmehr entschieden, ehemaligen tariflichen Arbeitnehmern, die ab 1997 eine Betriebsrente nach tarifvertraglichen Regelungen beziehen, die Abfindung eines Teilbetrages der monatlichen Betriebsrente anzubieten.

Die Tarifverträge sehen die Möglichkeit vor, laufende monatliche Betriebsrenten durch eine einmalige Kapitalzahlung ganz oder teilweise abzufinden. Die Deutsche Post AG hat sich nun entschlossen, den Betriebsrentnern auf freiwilliger Basis ein Teilabfindungsangebot zu unterbreiten. Die Schreiben an die Betriebsrentner wurden am 08.09. und 12.09.2017 versandt.

Die Betriebsrentner erhalten in einem 1. Schritt zunächst ein unverbindliches Angebot für eine Teilabfindung Ihrer Betriebsrente. Sie haben dann die Möglichkeit, den Teilabfindungsbetrag in vorgegebenen Grenzen frei zu wählen und der Deutschen Post AG einen entsprechenden Antrag zu übersenden.

Die Deutsche Post AG wird den Antrag prüfen und den Betriebsrentnern in einem 2. Schritt die entsprechende Vereinbarung über die Abfindung eines Teilbetrages der monatlichen Betriebsrente übersenden. In dieser Abfindungsvereinbarung werden die Konditionen der Teilabfindung näher geregelt. Der Vereinbarung beigefügt sind schriftliche Hinweise zu den Vor- und Nachteilen einer Teilabfindung der Betriebsrente und ein Informationsblatt zu häufig gestellten Fragen.

Bei Annahme der Vereinbarung wird der Teilabfindungsbetrag zum 31.01.2018 ausgezahlt. Die monatliche Betriebsrente wird in voller Höhe letztmalig für Januar 2018 gezahlt; für den Zeitraum ab Februar 2018 wird die um den abgefundenen Teilbetrag gekürzte Betriebsrente geleistet.

Sofern die Betriebsrentner eine VAP-Versicherungsrente, eine zusätzliche Leistung nach den Tarifverträgen Nr. 37 d bzw. e und/oder eine Pensionsfondsrente beziehen, wird/werden Ihnen diese unverändert auch über den Monat Januar 2018 hinaus weitergezahlt.
Informationen für Seniorenbeiräte Sonderausgabe Sept.2017 Seite 2 von 2

Sofern die Betriebsrentner kein Interesse an einer Teilabfindung haben, müssen Sie nichts weiter veranlassen und Sie erhalten selbstverständlich weiterhin ihre unveränderte monatliche Betriebsrente.

Für die Beantwortung eventueller Fragen wurde eine fachlich kompetente Hotline unter der Telefonnummer +49 (0) 711/54060-330 eingerichtet, an die sich die Betriebsrentner gerne wenden können. Die Mitarbeiter der Hotline stehen montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung (gesetzliche Feiertage ausgenommen).

Sofern von Ihrem betreuten Kreis der Betriebsrentner Fragen bezüglich des Angebots an Sie herangetragen werden, verweisen Sie bitte auf diese auf diese Hotline. Da es sich bei der Abfindung um individuelle Angebote handelt kann die Beratung der Betriebsrentner nur über diesen Weg erfolgen.

Vielen Dank für Ihre freundliche Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen Ihr
Detlef Lemanczik

SBRInfo_SonderP2

Print Friendly, PDF & Email