Spaziergang 07.06.2017 Außenmühlenteich Harburg

Unter einem Regenschirm am Nachmittag ….. trafen sich 18 naturverbundene Spaziergänger/Innen am 07. Juni, um den seit 1907 bestehenden Außenmühlenteich mit Park in Harburg, heutige Größe des Geländes 90 Hektar, kennen zu lernen. Diesmal stellte Petrus sie auf die Probe, doch wer sich angemeldet hatte, erschien auch (mit einer kleinen Ausnahme). Es ist einfach Verlass auf die Senioren, das ist spitze! Um 14.00 Uhr erschienen die Teilnehmer bei der Bushaltestelle Rabenstein, für die meisten ein vollkommen unbekanntes Terrain. Dieser Spaziergang wurde von Roland angeführt, der zu Beginn eine kurze Erläuterung über den Teich gab. Zu der quirligen und dicht bevölkerten Innenstadt Harburgs stellt dieses Stückchen Stadt einen wunderbaren Kontrast dar und es wird klar, wie notwendig diese Ausgleichsflächen für die Menschen sind.

Der Regen tröpfelte gleichmäßig auf die Teilnehmer hinunter, jedoch waren alle zweckmäßig bekleidet und unter den riesigen Bäumen, entlang des Ufers, fiel der meiste Regen vorbei. Der guten Laune tat das keinen Abbruch und die 1,5 km bis zum Bootshaus wurden bei netten Plaudereien und einem wunderschönen Blick auf den Teich spielend überwunden. Im Lokal war Kaffee und Kuchen vorbestellt und die riesigen Kuchenstücke, aber bitte mit  mit Sahne, ließen die Augen leuchten.

zur Fotogalerie

(RS)

Print Friendly, PDF & Email