Spielenachmittag am 14.02.2017

Es waren 10 Senioren am Dienstag im Büro in der Budapester Str. 18 erschienen, um den Nachmittag in lustiger Runde zu verbringen. Da der Beirat nun wieder über einen Festnetzanschluss sowie Internetzugang verfügen kann, wurde das Medium gleich in Anspruch genommen. Ruth möchte einen 100 Jahre alten Koffer dem Museum Ballinstadt spenden, das von den Senioren demnächst besucht wird. Die Koffer-Fotos konnten so vorab bereits über Klaus an das Museum versandt werden.

Bei Kaffee und Kuchen berichtete Rita von den Änderungen bei den Reisen, alles nicht so einfach und selbstverständlich! Das Vorbereiten kostet teilweise schon Nerven.

Dann ging es los mit dem Spielen. Klaus stellte das Spiel „He lücht“ vor und 6 Teilnehmer nahmen es in Angriff. Die anderen vergnügten sich mit dem Kartenspiel Skip-Bo. Kalorien standen reichlich zur Verfügung, so dass die Nerven nicht schlappmachen konnten und immer wieder gepuscht wurden. 2 Heinzelmännchen sorgten zum Schluss dafür, dass das Geschirr frisch abgespült wieder im Schrank verstaut wurde.

(RS)

Print Friendly, PDF & Email