Frühstück 17.01.2018

Es geht wieder los. Bei dichtem Schneetreiben machten sich 28 Senioren am 17.01.2018 auf, nach Altona ins Café Schmidtchen, zu ihrem ersten gemeinsamen Frühstück im neuen Jahr. Der Eingang befindet sich auf der Rückseite des Altonaer Museums und ist etwas kompliziert, über eine Nebenstraße, zu finden. Er wird von zwei steinernen Drachen bewacht, aber alle Angemeldeten fanden das Café. Zwei neue Gesichter konnten begrüßt werden und man stellte fest, dass sich einige Kollegen aus der aktiven  Zeit bei der Telekom kannten. Besonders freuten sich die Teilnehmer darüber, dass Gerda nach überstandener Krankheit wieder im Kreis dabei sein konnte.

Die Bedienung im Café war zwar nicht besonders professionell beim Servieren der vorbestellten Frühstückswünsche, jedoch mit etwas Zeit und Hilfe konnten die Frühstücksfreunde dann mit dem Schlemmen beginnen. Besonders der „Kapitänsteller“ für zwei Personen war ein Augenschmaus und die Appetitsknospen konnten erblühen. Die Kollegen mit dem kleinen Hunger hatten vorsorglich geringere Speisen bestellt, aber es schmeckte sichtlich allen Teilnehmern.

Die Stühle im Schmidtchen waren leider nicht besonders gemütlich, doch beim Klönen und Schnattern war das kein sonderliches Problem. Nach Abfrage, ob ein Museumsbesuch gewünscht würde, wollten alle lieber in Altona etwas Bummeln gehen und noch nach einigen Schnäppchen Ausschau halten.

(RS)

Print Friendly, PDF & Email