2-Tagefahrt Braunschweig-Weihnachtsmarkt 28.-29.11.2019

Tag 1, Donnerstag 28.11.2019

Unsere zweitägige Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Braunschweig ging mit etwas Verspätung los. Eine halbe Stunde später, um ca.09.30 Uhr hatte unser Busfahrer Gerd die katastrophalen Verkehrsbedingungen überwunden und wir 33 Teilnehmer starteten trotzdem gut gelaunt vom ZOB. Das Wetter hatte sich leider den Straßenverhältnissen angepasst,- es regnete in Strömen – aber von so etwas lassen wir uns ja nicht unterkriegen.

Fröhlich und hungrig kamen wir so gegen 12.30 Uhr im gemütlichen Gasthof Schaper in Gifhorn an. Hier erwartete uns ausgesprochen nettes und aufmerksames Personal, welches uns ein leckeres Mittagessen servierte. Zur Auswahl standen drei appetitliche Gerichte: Schnitzel, Hähnchen, Zander, dazu Kartoffeln, Kroketten. Ein schmackhafter gemischter Salat wurde uns vorher gereicht.

Nachdem wir alle gesättigt waren, überraschte uns unser Lieblingsbusfahrer Gerd vor der Tür des Gasthofes mit heißem Glühwein und Spekulatius, unterstützt wurde er dabei von seiner freundlichen Frau Petra. Dankeschön euch beiden!!!

Nudeldicke satt und ein bisschen schläfrig („Bubu“ im gemütlichen Bus) ging unser Ausflug weiter in Richtung Braunschweig.

Wohlbehalten angekommen in Braunschweig checkten wir um 15.00 Uhr im Hotel Mercure Atrium ein. Um 16.00 Uhr trafen wir uns in der Lobby und fuhren gemeinsam mit der Straßenbahn, die praktisch vor der Tür hielt, zum wunderschönen Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Hier konnte jeder nach seinen Wünschen den restlichen Tag verbringen. Glühwein, Feuerzangenbowle, Bratwurst, Mandeln usw. untermalt von hell beleuchteten Gebäuden luden zum Verweilen ein.

Tag 2, Freitag 29.11.2019

Nach einem gemeinsamen reichhaltigen Frühstück vom Büfett startete die Gruppe um 10:00 Uhr mit einer Reiseleitung zu einer 1,5- stündigen äußerst interessanten Stadtrundfahrt. Wir waren sehr beeindruckt von dieser charmanten Löwenstadt und der ein oder andere ließ verlauten, dass es nicht der letzte Besuch sein würde. Der kenntnisreiche und ausnehmend herzliche Reiseleiter leistete hierzu einen großen Beitrag.

Nachdem wir nun so viel über diese bezaubernde Stadt erfahren hatten, ging es weiter mit dem Bus nach Celle.

Um 12.45 Uhr erreichten wir die kleine sehenswerte Stadt. Im Restaurant Ratskeller, direkt am Marktplatz und somit auch am Celler Weihnachtsmarkt, nahmen wir das schmackhafte Mittagessen ein. Verwöhnt wurden wir hier mit Wildschweinbraten, Rotkohl, Heidschnucken Ragout, Bohnen, jeweils mit Kroketten, oder einem bunten Salat mit Lachsstreifen.

Für den Besuch des Celler Weihnachtsmarktes blieben dann noch gute 1,5 Stunden Zeit, die wir mit köstlichem Glühwein und diversen Leckereien sehr gut nutzen konnten. Einfach mal Seele baumeln lassen und sich an den schönen Momenten erfreuen.

Um 16:00 Uhr traten wir die Heimreise an und erreichten gesund und munter um 18.15 Uhr unsere „schönste Stadt der Welt“ Hamburg meine Perle.

Großes Dankeschön an unseren Busfahrer Gerd und natürlich an alle Mitreisenden, es war wieder toll mit Euch.

(RF/BB)

Print Friendly, PDF & Email