Spaziergang Altonaer Balkon 12.06.2019

Bei diesem Spaziergang wurde die Kondition der 20 teilnehmenden Spaziergänger getestet. Treffen war am Altonaer Rathaus um 13.00 Uhr. Nachdem Klaus alle Schäfchen eingefangen hatte, konnte zuerst die schöne Aussicht vom Altonaer Balkon genossen werden. Nach einer kurzen Einführung spazierte die Gruppe  in Richtung Teufelsbrück los. Durch viele Grünanlagen, entlang dem Donners- und Heinepark, vorbei am „Alten Schweden“ und weiter über Oevelgönne, bot sich dieser schöne Weg zum Spaziergang an. Hier lagen die Museumsschiffe, auf die nur im Vorübergehen einige Blicke geworfen wurden, denn es waren noch einige Kilometer bis zum Ziel zurück zu legen. Der Seniorenbeirat trug spontan mit einem Gratis-Eis zum Wohlbefinden der emsigen Spaziergänger bei. Immer entlang der Elbe, vorbei an den kleinen, teilweise sehr alten Häusern mit ihren hübschen Vorgärten, führte der Spazierweg. Der Blick auf das rege Treiben auf der Elbe ließ die Teilnehmer  auch ein wenig verweilen und das Ambiente genießen. Kurz vor Teufelsbrück setzte dann doch noch ein Gewitter ein und die Regenschirme konnten gar nicht so schnell aufgespannt werden, wie der Regen vom Himmel prasselte. Glücklich, nach ca. 6 km, kam Teufelsbrück mit dem Restaurant Engel in Sicht. Hier hatte Klaus Plätze bestellt und der Kaffee und Kuchen taten für die Erholung richtig gut. Nun konnte es draußen kräftig abregnen, denn die tüchtigen Spaziergänger waren im Trockenen in dem gemütlichen Restaurant mit eindrucksvollem Blick auf die Elbe.

zur Fotogalerie

zur Fotocollage

(RS)

Print Friendly, PDF & Email