Spaziergang Klövensteen 08.05.2019

Der Forst Klövensteen mit seinen 580 Hektar (weit über fünf Millionen Quadratmetern!) war am 08.05.2019 das Ziel für 21 SpaziergängerInnen. Um 14.00 Uhr traf sich die Gruppe am S-Bahnhof Rissen. Nachdem alle Teilnehmer, leider ein Ausfall, eingetroffen waren, wurde per pedes die ca. 3 km lange Strecke bis zum Wildgehege zurückgelegt. Unterwegs konnten an der frischen Luft die schönen Villen, das explodierte Grün der Pflanzen und Bäume und die blühenden Rhododendren bewundert werden. Die Teilnehmer spazierten den langen Sandmoorweg entlang, dann durch den Rundkurs des Wildgeheges. Die Wildschweine mit ihrem Nachwuchs fühlten sich auch bei diesem grauen Wetter sichtlich wohl und wühlten ihr Gehege kräftig durch. Dafür hielt sich das Rotwild etwas zurück und war nur aus der Ferne zu beobachten. Leider kam es noch zu einigen Schreckminuten, denn ein Kollege war gestürzt, konnte dann glücklicherweise von Klaus aber wieder auf die Beine gestellt werden. Die Spaziergänger teilten sich dann auf und trafen sich in der Waldschänke zum Kaffeetrinken wieder und freuten sich, dass das Wetter gehalten hatte. Danach musste dann der Rückweg noch bewältigt werden und die S-Bahn oder PKW brachten die tüchtigen Spaziergänger wieder heim.

zur Fotogalerie

(RS)

Print Friendly, PDF & Email