Spaziergang Kontorhausviertel 29.09.2021

Am 29.09.2021 um 13.45 Uhr trafen sich 20 interessierte Spaziergänger am Hamburger Hauptbahnhof, um sich durch das Kontorhausviertel mit seinen imposanten Backstein-Bürohäusern führen zu lassen, seit 2015 zum Weltkulturerbe gehörig. Kontor ist ein hanseatisches Wort für Büro. An der Patriotischen Gesellschaft wartete die Stadtführerin, die die Teilnehmer durch das zwischen Meßberg und Steinstraße gelegene Viertel leiten sollte. Durch die Nähe zur Mönckebergstraße und der Speicherstadt liegen die Kontorhäuser wie Chilehaus (1922–1924), Sprinkenhof (1927 bis 1943), Meßberghof / Ballinhaus, Mohlenhof (1927-1928), Asia-Haus (1906-1909) Laeiszhof, Globushof, Dovenhof und viele weitere sehr zentral, um dort die Geschäfte der Hamburger Kaufleute abzuwickeln. Die Gruppe hatte Gelegenheit einige Kontorhäuser zu betreten und die beeindruckenden künstlerisch gestalteten Treppenhäuser zu bestaunen und zu bewundern. Vom Regen überrascht, konnten sich die Spaziergänger in den Dovenhof retten und hier die gläsernen Fahrstühle bis in den 11. Stock benutzen und ihre Stadt von oben bei prasselnden Regen bestaunen. Klaus hatte Tische im Café Roncalli bestellt und der interessante Nachmittag klang mit gemütlicher Stimmung aus.
(RS)

zur Fotogallerie

6 Tage-Reise in den Spreewald vom 12.09.-17.09.2021

Sonntag, 12.09.2021  Anreise Cottbus
Um 08.00 Uhr holte der Busfahrer Gerd die Reisenden in Hamburg am ZOB ab. Wetter und Laune waren wunderbar. Über die Autobahn fuhren die Teilnehmer zunächst bis zur Raststätte Gudow. Hier reichte Gerd frisch gebrühten Kaffee und ein liebevoll zubereitetes Frühstück. Seine „Superehefrau Petra“ hatte sich am frühen Morgen (mitten in der Nacht) hingestellt und gaaaannnz leckere Wurst- und Käseschnittchen, garniert mit Gurken, Paprika und Tomaten, zubereitet.  Sogar an gekochte Eier, Salz und Pfeffer hatte sie gedacht. Vielen lieben Dank nochmal liebe Petra!!!

Satt und zufrieden ging die Reise weiter. Um ca.12.30 Uhr erreichten die Reiselustigen den Ratskeller in Birkenwerder, in dem ein sehr gutes Mittagessen serviert wurde. Am späten Nachmittag kam die Gruppe im Hotel Radisson Blue in Cottbus an. Nachdem alle ihre Zimmer eingenommen hatten, trafen sich die Ankömmlinge um 19.00 Uhr zum Abendessen und ließen diesen ersten Tag ausklingen.

Montag, 13.09.2021 Stadtführung Cottbus
Nach einem reichhaltigen Frühstück holte eine nette Gästeführerin die Gruppe zu einem Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern ab.  Kirchen, die mittelalterliche Stadtmauer mit Türmen, Schlossberg und vieles mehr konnten besichtigt werden. Den Nachmittag hatten die munteren Senioren zur freien Verfügung, wobei die meisten den bekannten herrlichen Branitzer Park besuchten. Der erlebnisreiche Tag endete mit dem gemeinsamen Abendessen.

Dienstag, 14.09.2021 Rundfahrt-Spreewald
Nach einem guten Frühstücksbüffet starteten die Reisenden mit dem ortskundigen und unterhaltsamen Reiseleiter, Eberhard, zu einer Rundfahrt durch den Spreewald. So lernten sie die lebendig gebliebene Vergangenheit der Region näher kennen und sahen u.a. die Orte Raddusch, Straupitz mit der Schinkel-Kirche und vieles andere mehr. Es war ein anstrengender und langer, jedoch auch wunderschöner und beeindruckender, Tag.

 Mittwoch 15.09.2021 Ausflug Potsdam
Heute fuhren die interessierten Teilnehmer mit einer sehr netten Stadtführerin nach Potsdam. Hier konnten die Reisenden die weltweit bekannte Glienicker Brücke, bekannt durch den  spektakulär inszenierten dritten und letzten Agentenaustausch am 11. Februar 1986 ,  zu Fuß überqueren.   Die alte Garnisonstadt Potsdam besticht durch 17 Schlösser und drei historische Parkanlagen, ein kulturell vielfältig geprägtes Stadtbild, repräsentative Villenviertel sowie die ältesten und größten Filmstudios Deutschlands. Die Stadt ist umgeben von der einzigartigen Landschaft, der Potsdamer und Brandenburger Havelseen. Bei dieser 2-stündigen Rundfahrt lernten die Senioren die Stadt näher kennen. Nach einer improvisierten Mittagspause (Wiener Würstchen mit Brötchen) vor dem Bus serviert, startete die ca. 1-stündige Besichtigung von Schloss Sanssouci, eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser. Anschließend ging es zum Hotel nach Cottbus zurück.

Donnerstag, 16.09.2021 Kahnfahrt im Spreewald
Der Vormittag stand zur freien Verfügung. Mit dem Bus fuhren die wissbegierigen Teilnehmer um 11.30 Uhr nach Lübbenau, wo jeder sein Mittagessen nach eigenen Wünschen zu sich nehmen konnte.  Um 13.45 Uhr Treffen im kleinen Hafen und die 3-stündige obligatorische Kahnfahrt konnte genossen werden. Die wunderschöne Fahrt wurde durch einen Aufenthalt im schmucken Dorf Lehde, das den Charakter eines Spreewald-Museumsdorfes hat, unterbrochen. Hier hatte die Gruppe die Möglichkeit zum Kaffeetrinken oder Eis essen.
Am Abend wurde im Hotel ein leckeres Spreewaldbuffet serviert.

 Freitag, 17.09.2021 Abreise nach Hamburg
Nach dem Frühstück Treffen um 08.00 Uhr um die Heimreise anzutreten. Das sehr schmackhafte Mittagessen wurde im Restaurant Alte Mälzerei in Pritzwalk eingenommen.
Gegen 16.30 Uhr kamen die Reisenden, Dank des fabelhaften Busfahrers Gerd wohlbehalten in Hamburg an.

Es war eine wunderschöne Reise, mit vielen beeindruckenden Bildern und tollen Momenten.

(BB)

zu den Collagen

Tagesausflug 27.10.2021 Stemmen

Im Oktober sind sie alle aus der Erde, die großartigen Kartoffelknollen.
Bei einer Fahrt in die herbstliche Heide zum Landgut Stemmen können die Teilnehmer dieses einmal näher betrachten.

Hier wartet ein 10 Gänge – Kartoffelmenü. 

Kartoffelmenü
1 „Knolli“ Rotenburger Kartoffelschnaps
2 Altdeutsche Kartoffelsuppe
3 Schwedische Fächerkartoffel
4 Kümmelkartoffel aus dem Burgenland
5 Krosse Heidjer-Bratkartoffeln
6 Doppelt gebackene Kartoffel „Alfonso“
7 Peruanische Speckkartoffel
8 Kartoffelgratin Toulouse
9 Béchamelkartoffel Italienische Art
10 Mittelrheinischer Kartoffelkuchen, dazu Kaffee satt
Beilagen: roher und gekochter Schinken, Matjes, Rollmops, Pikanter Kräutersalat, Remoulade, Quarkdip

Zwischen dem 9. Und 10 Gang findet eine Ausfahrt im Bus mit Reiseleiterin statt.

10:00 Uhr Abfahrt ZOB

11:30 Uhr Kartoffelmenü

 dazwischen  Ausfahrt

 14:30 Uhr der 10te Gang

 16:00 Uhr Rückfahrt

Diese Ausfahrt kostet pro Person 45,-€. Die Anmeldung für den Ausflug erfolgt am: 06.10.2021 telefonisch in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr, Telefon 0160 99853325 oder hier.  Bitte nehmen Sie die Überweisung nach der Anmeldung mit dem Hinweis: „Stemmenbis zum 13.10.2021 auf das bekannte Konto: Empfänger „Betreuungswerk Post PB Telekom Hamburg“, Postbank Hamburg, vor. Bei Absagen kann die Rückerstattung der Kosten nicht erfolgen. Die Teilnahme an der Tagesfahrt erfolgt auf eigene Gefahr.

Bitte den Fragebogen zur Selbstauskunft ausgefüllt mitbringen.

(RF)

Spaziergang Eichtalpark 18.08.2021

Wie schön, die Spaziergänger dürfen wieder gemeinsam spazieren gehen, zuletzt sahen sie sich Corona bedingt vor 18 Monaten.

Klaus hatte eine Tour nach Wandsbek in den Botanischen Sondergarten ausgewählt. 20 Teilnehmer hatten sich angemeldet und mussten die Tage auf gutes Wetter hoffen. Petrus spielte mit und die Senioren trafen sich am 18.08.21 um 12.00 Uhr an der Wandsbeker Christuskirche, Haltestelle Wandsbek Markt, Jedoch der tägliche Wahnsinn der S-Bahn stellte ihre Geduld reichlich auf die Probe. Aufgrund einer technischen Störung trafen 7 Spaziergänger etwas verspätet ein. Eine kurze Einführung von Klaus und dann ging es los.  Erst durch die befahrene Stadt, dann entlang der Wandse, durch die wunderschöne Grünanlage Eichtalpark mit hohen Bäumen, hinter denen sich die Hefewerke Ohly GmbH (vormals Deutsche Hefewerke GmbH), gehört heute zum internationalen Lebensmittelkonzern Associated British Foods (ABF), versteckte. Der Wind wehte einen leichten Hefegeruch durch den Stadtteil und selbst in der großen Stadt Hamburg können sich ehemalige Kollegen nicht verstecken. Der Kollege J. kam auf dem Fahrrad vorbei und staunte nicht schlecht, auf die muntere Schar ehemaliger Telekomkollegen zu treffen. Nach ca. 1,7 km kehrte die Gruppe dann erst einmal im Restaurant „Zum Eichtalpark“ ein. Die Speisen wurden alla Card bestellt und so blieb reichlich Zeit, um Neuigkeiten auszutauschen. Gut gestärkt, spazierte die muntere Gruppe zum Wandsbeker Botanischen Sondergarten. Hier blühten noch viele Blumen in den schönsten Farben und Günther entdeckte sogar den Taschentuchbaum (Davidia involucrata), nie davon gehört. Sogar Feigenbäume mit Früchten und Palmen waren zu bewundern. Es kam die Frage auf: „wie überwintern die in Hamburg“? Nach dem Rundgang spazierten die Teilnehmer wieder zum Eichtalrestaurant und rundeten den Tag mit Kaffee und Kuchen ab.

zur Fotogalerie

(RS)

Tagesausflug Lübeck 28.07.2021

Endlich, nach 17 Monaten ein Wiedersehen, mit ausgefülltem Selbstauskunft-Fragebogen, am 28.Juli 2021 für 46 Senioren bei dem Tagesausflug nach Lübeck. Lange konnten die Teilnehmer aufgrund von Corona nur telefonisch Kontakt halten. Nachdem das Betreuungswerk in Stuttgart endlich wieder grünes Licht für Veranstaltungen, unter ganz bestimmten Voraussetzungen, gegeben hatte, gab es für den Seniorenbeirat kein Halten mehr. Schnell wurden alle Kontakte mobilisiert und Rita organisierte die Fahrt nach Lübeck. Früh, um 8.30 Uhr stand der Bus am ZOB bereit, um die bunte Seniorenschar aufzunehmen und nach Lübeck zu kutschieren. Um 10.00 Uhr wurde der Ausflugsdampfer „Lübeck“ gechartert und die gemütliche 2-stündige Fahrt auf der Trave bis nach Travemünde ging viel zu schnell vorüber. Ein Teil der Ausflügler konnte im Freien auf dem Dampfer Platz nehmen und die übrigen suchten sich ein nettes Plätzchen unter Deck. Bei Getränken und sachkundigen Erläuterungen des Kapitäns wurde nach 2 Stunden an der neu gestalteten Promenade in Travemünde festgemacht. Der Busfahrer brachte dann die Teilnehmer zum Seepavillon Wilmsdorf in Ratekau, wo der Hunger am Schnitzelbüffet gestillt werden konnte. Rita sorgte dafür, dass die Hygienevorschriften eingehalten wurden, vor jedem Gang zum Büffet, musste die Gesichtsmaske aufgesetzt werden und die Ausflügler konnten nur tischweise ihre Teller füllen. Danach war Zeit die Umgebung am Hemmelsdorfer See anzuschauen.  Auf der Terrasse des Lokals, mit Blick auf den See, wurden bei Kaffee, Eis und Torte, Gedanken ausgetauscht und die Stimmung gemeinsam genossen.  Um 16.00 Uhr trat die Gruppe die Heimfahrt an und zurück in Hamburg stellten die Teilnehmer fest, es war ein sehr schöner Tag, bei bestem Wetter und guter Laune. Mehr davon!

(RS)

Spaziergang Kontorhausviertel 29.09.2021

Ziel des zweiten Spazierganges ist das Kontorhausviertel.

Treffpunkt ist am Mittwoch, dem 29.09.2021, um 13:30 h gegenüber der Spitaler Straße (Hauptbahnhofswandelhalle).

Von dort geht es über die Mönckebergstraße zur Trostbrücke. Vor dem Haus der Patriotischen Gesellschaft beginnt die Führung um 14:00 h, Dauer ca. 2 Std. Die Führung endet am Chilehaus.

Für ein Käffchen und Torte (auf eigene Rechnung), versucht Klaus wieder Plätze bei Roncalli zu reservieren. Wer Appetit hat, bitte bei der Anmeldung angeben.

Die Gruppe ist auf 20 Personen begrenzt.

Unkostenbeitrag 15,00 € pro Person. Bitte überweisen auf  das bekannte Konto:

Betreuungswerk Post PB Telekom Hamburg bis 23.09.2021

Bitte die Corona Regeln beachten und bringen Sie den aufgefüllten Fragebogen zur Selbstauskunft mit.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Anmeldung bitte bis 20.09.2021 hier oder unter der Telefonnummer:0171 3816462.

Fragebogen zur Selbstauskunft S. 1-2

Hygieneregeln für Teilnehmer Veranstaltungen

(KS)

Spaziergang Eichtal 18.08. 2021

Endlich, es ist so weit. Nach einer langen Pause findet wieder ein Spaziergang statt.
Das Eichtal ist das Ziel. Z.Z. dürfen 20 Personen teilnehmen.
Treffen ist am Mittwoch, dem 18.August 2021 um 12:00h vor der Wandsbeker Christuskirche in der Schloßstraße 78.
Der erste Teil des Spazierganges ist ca. 1,7 km lang und führt vom Wandsbeker Markt an der Wandse entlang bis zum Restaurant Eichtal. Dort sind für das Mittagessen (auf eigene Kosten) Plätze reserviert.

Danach geht es zum Botanischen Sondergarten (ohne Führung).
Auf dem Rückweg kommen die Spaziergänger wieder am Restaurant vorbei. Wer Lust hat, kann auf eigene Kosten noch einen Kaffee oder Tee trinken.

Bitte die Corona Regeln beachten und bringen Sie den aufgefüllten Fragebogen zur Selbstauskunft mit. Der Spaziergang erfolgt auf eigene Verantwortung, eigenes Risiko und eigene Gefahr.

Anmeldung bitte bis 12.08.2021 hier oder unter der Telefonnummer: 0171 3816462.

Fragebogen zur Selbstauskunft S. 1-2

 Hygieneregeln für Teilnehmer Veranstaltungen

(KS)

Tagesausflug 28.07.2021 Lübeck mit Schifffahrt auf der Trave

Nun ist es endlich so weit, der Seniorenbeirat ist so glücklich, dass  wieder Veranstaltungen geplant werden dürfen, natürlich mit Hygienemaßnamen, Fragebogen zur Selbstauskunft ist ausgefüllt mitzubringen und die Mundschutzmaske nicht vergessen.

Ab Hamburg geht es nach Lübeck, hier gehen die Teilnehmer an Bord eines kleinen Ausflugsschiffs. Auf der Untertrave fahren sie durch den Oldtimerhafen, dann entlang am wunderschönen Vogelschutzgebiet Schellbruch, vorbei an dem alten Fischerdorf Grothmund und weiter, bis das Schiff in Travemünde anlegt.

Hier wartet schon der Bus, der  nach Wilmsdorf zum Seepavillon  fährt.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ist Zeit, am Hemmelsdorfer See spazieren zu gehen, oder Kaffee zu trinken oder Eis zu essen.

Rückfahrt ist um 17:00 Uhr

Start ist um

   08:30 Uhr Abfahrt ZOB

   10:00 Uhr Schiffsanleger

   12:00 Uhr Ankunft Travemünde

   12:30 Uhr Seepavillon

   13:00 Uhr Schnitzelpüffet, danach Zeit zum Spaziergang, Kaffee trinken usw.

   17:00 Uhr Rückfahrt

Diese Ausfahrt kostet pro Person 68,-€.

Die Anmeldung für den Ausflug erfolgt hier oder am: Do.01.07.2019 telefonisch in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr, Telefon  0160 99853325 oder per E-Mail.

Bitte nehmen Sie die Überweisung nach der Anmeldung mit dem Hinweis: „Lübeckbis zum 11.07.2021 auf das Konto: Empfänger „Betreuungswerk Post PB Telekom Hamburg“, Postbank Hamburg, vor.

(RF)

Fragebogen zur Selbstauskunft S. 1-2

Hygieneregeln für Teilnehmer Veranstaltungen S. 6-7

6 Tage-Reise in den Spreewald vom 12.09.-17.09.2021

Hotel-Info: Sie wohnen im guten 4****Hotel Radisson blu in Cottbus. Alle Zimmer sind mit mindestens DU/WC, Fernseher und Telefon ausgestattet. Das Hotel befindet sich nur zehn Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof. Genießen Sie kostenlosen Zugang zum Fitnesscenter und Pool mit Panoramaaussicht auf die Stadt.

Reiseverlauf   vom 12.09.-17.09.2021  (So.-Fr.)

 1.Tag :  Anreise – Cottbus
Sonntag, 12.09.2021 
Abfahrt um 08.00 Uhr in Hamburg am ZOB. Die Anreise erfolgt dann über die Autobahn, an Berlin vorbei. Zwischendurch gemeinsames Mittagessen. Am Nachmittag geht es weiter zum gebuchten Hotel nach Cottbus. Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung.

 2.Tag :  Cottbus Stadtführung
Montag, 13.09.2021 
Am Vormittag unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern mit Altmarkt, Kirchen, mittelalterlicher Stadtmauer mit Türmen, Toren und Wiekhäusern, Schlossberg, und  Gerberhäusern, Postkutscher-Denkmal und noch viel, viel mehr. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Spaziergang durch den bekannten Branitzer Park. Über 600 ha Gartenkunst im englischen Stil (zzgl. evtl. Eintrittsgelder). Abendessen und Übernachtung.

 3.Tag:  Rundfahrt-Spreewald
Dienstag, 14.09.2021  
 Nach einem guten Frühstücksbüffet starten Sie mit unserer Reiseleitung zu einer Rundfahrt durch den Spreewald. Sie lernen die lebendig gebliebene Vergangenheit der Region näher kennen. Sie sehen u.a. die Orte Raddusch, Straupitz mit der Schinkel-Kirche, einem Meisterwerk des Klassizismus und vieles andere mehr. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 4.Tag:  Ausflug-Potsdam
Mittwoch, 15.09.2021  
Heute fahren Sie nach Potsdam. Die alte Garnisonstadt besticht durch 17 Schlösser und drei historische Parkanlagen, ein kulturell vielfältig geprägtes Stadtbild, repräsentative Villenviertel sowie die ältesten und größten Filmstudios Deutschlands. Die Stadt ist umgeben von der einzigartigen Landschaft der Potsdamer und Brandenburger Havelseen. Bei einer ca. 2-stündigen geführten Rundfahrt lernen Sie die Stadt näher kennen. Nach der Mittagspause erwartet man Sie bereits am Schloss Sanssouci, eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser zur interessanten, ca. 1,5- stündigen Innenbesichtigung. (Je nach Verfügbarkeit, evtl. auch Besichtigung / Neues Palais). Anschließend Rückfahrt nach Cottbus. Abendessen und Übernachtung.

 5.Tag:  Kahnfahrt im Spreewald
Donnerstag, 16.09.2021  
 Der heutige Vormittag steht zur freien Verfügung. Mit dem Bus geht es am Nachmittag nach Lübbenau. Hier steht von 14.00-17.00 Uhr die obligatorische Kahnfahrt auf dem Programm. Die Kahnfahrt unterbrechen Sie zu einem Aufenthalt im schmucken Dorf Lehde, das den Charakter eines Spreewald-Museumsdorfes hat. Möglichkeit zum Kaffeetrinken (Selbstzahler). Heute gibt es im Hotel ein leckeres Spreewaldbuffet zum Abendessen. Übernachtung.

 6.Tag :  Cottbus – Rückfahrt
Freitag, 17.09.2021        
 Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise. Unterwegs gemeinsames Mittagessen. Die Rückankunft in Hamburg ist gegen 18.30 Uhr vorgesehen.

LEISTUNGEN:

ü   Fahrt im modernen Reisebus mit Bordküche, Klimaanlage und WC
ü   5 x Übernachtung
ü   5 x Frühstücksbüffet
ü   4 x Abendessen (3-Gang-Menü bzw. Buffet) nach Wahl des Küchenchefs
ü   1 x Abendessen (Spreewaldbuffet)
ü   1 x Reiseleitung für die Spreewald-Rundfahrt
ü   1 x Stadtführung in Cottbus
ü   1 x Stadtrundfahrt in Potsdam
ü   1 x Eintritt / Führung im Schloss Sanssouci (je nach Verfügbarkeit, evtl. auch Neues Palais)
ü   1 x Kahnfahrt im Spreewald
ü   2 x Mittagessen (Tellergericht) auf der An- und Abreise
ü   inkl. City-Tax
ü   Stornoschutz ohne Selbstbehalt

Preis:  pro Person im Doppelzimmer :
ab 20 Personen          = 739,00 €
ab 25 Personen          = 719,00 €
ab 30 Personen          = 699,00 €
ab 35 Personen          = 689,00 €
ab 40 Personen          = 679,00 €
ab 45 Personen          = 665,00 €
Einzelzimmerzuschlag = 150,00 € (EZ = DZ zur Alleinnutzung)
Zzgl. evtl. weiterer Eintrittsgelder
Mindestbeteiligung:     20 Personen

anmelden hier

(RF)